Willkommen bei der SG Lechrain!

Im Frühjahr 2019 ging die SG Lechrain aus der JFG-Lechrain hervor. Die Stammvereine FC Hofstetten, FC Issing, SV Lengenfeld und FC Stoffen bekräftigen damit ihre erfolgreiche Zusammenarbeit in der Jugendförderung, die sie bereits 2007 begonnen hatten.

Unsere Mannschaften

Sponsoren der SG Lechrain

Spiele und Turniere

Keine Termine

Suche

Termine

Keine Termine

Im Heimspiel am Freitag Abend gewann die B Jugend zu Hause in Issing gegen Tutzing knapp mit 3:2. Anfangs dominierte das JFG Team das Spiel und ging verdient mit 1:0 in Führung. Das war zugleich auch der Pausenstand. In Halbzeit zwei legte man sofort nach und erhöhte in kürzester Zeit auf 3:0. Lechrain wiegte sich in Sicherheit, schaltete einen Gang zurück und die Gäste spitzelte immer wieder mit Nadelstichen gefährlich vor das Tor. Diese Nachlässigkeit bestrafte Tutzing mit dem unermüdlichen Vorwärtsdrang mit zwei Toren (57. und 65. Minute) zum 3:2 Anschluss und machte das Spiel wieder spannend. Die Grünen verstanden es die Leistungsbereitschaft nach dem wackeligen 3:2 wieder zu erhöhen und konnte den Sieg kanpp, aber verdient heimfahren.

Die JFG Lechrain qualifizierte sich beim Eichler Cup, Sponsor des Vereins, mit drei Siegen in der Gruppe A gegen Memmingen, Kaufbeuren und Dießen für das Halbfinale. Dort traf man auf den SSV Ulm, konnte aber trotz Dominanz keinen Treffer erzielen. So kam es nach einem spannenden 0:0 zum Sechsmeterschießen, welches die jungen Schwaben für sich entscheiden konnten. Im Spiel um Platz drei nahmen die guten Memminger Revanche zum Gruppenspiel (3:2) und gewann das Match. Der Gesamtverlauf der guten JFG Lechrain Truppe war über das gesamte Turnier zufriedenstellend, aber die letzten beiden vermeidbaren und unglücklichen Niederlagen hatten dann doch einen faden Beigeschmack.

Am Wochenende drauf machte es die U16 der JFG Lechrain beim Heimturnier des MTV Dießen besser und gewann nach der BFV Zugspitzrunde in Hechendorf auch das Turnier am Ammersee. Die JFG Lechrain zog als Gruppenzweiter in das Halbfinale (Ammertal 5:0, Buchloe 0:0, Murnau 1:2) und traf im Halbfinale auf die starken Landsberger, die sich als Gruppenerster deutlich für das Semifinale qualifizierten. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und das Lechrainer Team setzte sich nach einem Remis in der regulären Spielzeit im Sechmeterschießen durch. Im Finale traf man erneut auf den TSV Murnau, aber diemal entschied die U16 der JFG Lechrain das Spiel für sich und holte sich den Turniersieg. Das Team zeichnete einen schnellen Spielfluss nach vorne und eine kompakte Verteidigung aus.

 

 

  1. SpVgg Kaufbeuren
  2. SSV Ulm
  3. Stuttgarter Kickers
  4. SpVgg Unterhaching
  5. TSV Murnau
  6. TSG Thannhausen
  7. MTV Dießen
  8. JFG Lechrain

„Nachrücker“ dominiert

Aufgrund einer kurzfristigen Absage bat man das Team aus Kaufbeuren einzuspringen. Und die nutzten ihre Chance …
Am zweiten Turniertag merkte man der U17 der JFG Lechrain und von Thannhausen im Auftaktspiel noch Müdigkeit an und so endete das Spiel torlos. Das Turnier nahm nun von Spiel zu Spiel immer mehr an Fahrt auf und die Zuschauer bekamen qualitativ hochwertige Spiele zu sehen. Die beiden weiteren Gegner, Stuttgarter Kickers und Kaufbeuren waren an diesem Tag aber eine Klasse zu stark und bezwangen das JFG-Team in den Gruppenspielen.
In der zweiten Gruppe belegte der Ulm Platz 1 vor Unterhaching, Murnau und dem MTV Dießen. So traf man im Spiel um Platz 7 auf die „Hausherren“, die in einem spannenden Spiel die Oberhand behielten. Turniersieger wurde hochverdient Kaufbeuren, das eine herausragende Leistung zeigte und Ulm im Finale mit 2:1 besiegte. 

18 Siege, 1 Unentschieden bei nur 3 Niederlagen 

Ein Torverhältnis von +53/79:26

(das hohe Ergebnis gegen Weilheim nicht eingerechnet!)

Wer so eine Bilanz aufweisen kann, ist zurecht und verdient Meister. Gratulation an euch Kicker sowie dem Trainerteam Andi und Martin! Da kann man es sich sogar erlauben, das letzte Spiel zu verlieren und mit einem herrlichen Eigentor zu beenden. ?

Ihr habt mit dem Aufstieg endlich die Lücke geschlossen. Damit ist in allen Altersklassen mindestens ein Team der Kreisklasse oder höher. Auch wenn es am Ende doch deutlich war, so musstet ihr vor allem zu Beginn der Rückrunde aufgrund der vielen schweren Verletzungen (Skiunfall, Mopedunfall …) hart kämpfen. Den Deckel auf die Meisterschaft habt ihr Grünbachtal draufgemacht, wo ihr wohl eine eurer besten Halbzeiten gezeigt hat. Zuschauer und Trainer waren von eurem meisterlichen Auftritt begeistert. So war der Rest „nur noch“ Schaulaufen mit einem feuchtfröhlichen Abschlusswochenende in Hofstetten, Ummendorf und Andechs.

Zudem seid ihr mit den A-Junioren als Team zusammengewachsen, was mindestens genauso viel zählt wie der sportliche Erfolg! DANKE.

Danke auch an die VR-Bank Landsberg-Ammersee für die Unterstützung bei den Meistershirts.

 

Unterstützen Sie die SG Lechrain

... indem Sie:
– unsere Spiele besuchen
und/oder
– bei uns Mitglied werden

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 

Kooperationspartner